Home | Kontakt | Impressum

Airbrush-Kunst auf Oldtimern

Eine einzigartige Möglichkeit, die unvergleichliche Erscheinung eines Oldtimers zu unterstreichen, bieten Airbrush-Kunstwerke. Individuell auf den Besitzer abgestimmt, spiegeln Airbrushs auf diese Weise den Charakter des Eigentümers wider.
Da Airbrush-Motive weit über die landläufigen "Rocker-Bilder" hinausgehen, können die kunstvollen bis originellen Bilder sagenhafte Oldtimer noch imponierender erscheinen lassen - ein Blickfang in doppelter Hinsicht.

Aber was ist Airbrush eigentlich genau? Mit Airbrush wird die Kunst bezeichnet, Bilder mit flüssigem oder pulverartigem Farbstoff auf diverse Oberflächen aufzutragen. Das hierfür üblicherweise benötigte "Werkzeug" nennt man Aerograph.

Eine besonders gründliche und gut geplante Vorarbeit zeichnet einen hochqualifizierten Airbrusher aus. Bevor die eigentliche Farbauftragung auf dem Wagen beginnt, sind mehrere Schritte notwendig. Zuerst sollte detailliert der Stil sowie das Thema des Motivs mit dem Auftraggeber abgestimmt werden. Hierbei muss unbedingt der Typ und die Farbe des Fahrzeugs miteinbezogen werden, um ein harmonisches Gesamtbild zu erhalten. Erst danach macht sich der Airbrush-Künstler daran, einen virtuellen Entwurf herauszuarbeiten.


 

Mittels spezieller Computer-Programme kann so das spätere Kunstwerk auf einen Beispielwagen projiziert werden, um den Kunden eine Voransicht zu ermöglichen. Nach Freigabe erfolgt das Auftragen des Bildes auf die Karosserie. Hierfür werden die entsprechenden Karosserieteile vorbereitet, um ein technisch einwandfreies Ergebnis zu erzielen. Je nach Art der Abbildung findet entweder die Schablonen-Technik Anwendung oder die Farbe wird mit Hilfe des Aeorgraphs aufgetragen, wobei letztere Variante eindeutig die qualitativ bessere und präzisere darstellt.

Doch nicht nur Verschönerungen auf Metallteilen sind machbar, auch Plastikelemente können via Airbrush verschönert werden. Der Abschluss sämtlicher Arbeitsschritte bildet die Aufbringung einer speziellen Lackschicht, um die Kunstwerke dauerhaft zu schützen. Das Schöne an Airbrush: Das Fahrzeug benötigt später keine aufwändigere Pflege als gewohnt! Eventuell auftretende kleinere Kratzer können ganz einfach mit Politur entfernt werden.

Wer also aus seinem Oldtimer einen unverwechselbar kunstvollen Blickfang machen möchte, kann sich mit Hilfe eines seriösen und kreativen Airbrush-Fachmanns eine Augenweide von einzigartigem ideellen Wert erschaffen.

Suchfunktion