Home | Kontakt | Impressum

Stressfreie Oldtimer Reisen mit der Bahn

Oldtimerfreunde lieben Oldtimertreffen, soviel ist klar. Aber lieben Sie auch die stressige Anreise. Die Stunden die Sie auf der Autobah, im schlimmsten Fall im Stau, verweilen. Den Ärger über rücksichtslose Fahrer und die Gefahren in die sie sich und andere bringen. Und kennen Sie nicht auch das Gefühl sich schon bei der Ankunft in der Stadt in der das Oldtimertreffen stattfindet, völlig zerschlagen zu fühlen. Ausgelaugt von der langen Anreise? Die lästige und oft langwierige Suche nach einem Parkplatz in der Nähe des Veranstaltungsort. Den man oft nur mit großem Glück und gegen ein ordentliches Entgelt erhält.

Natürlich werden Sie jetzt sagen: Das gehört doch dazu! Aber tut es das wirklich? Wäre es nicht viel schöner ausgeruht anzukommen. Sich nicht schon völlig entnervt unter die anderen Besucher mischen zu müssen? Vielleicht die Anfahrt noch dazu nutzen zu können sich gebührend, auf das Oldtimertreffen einzustimmen? Das geht nicht? Meinen Sie? Das geht sehr wohl! Und dazu noch einfacher als sie es sich denken.


 

Die Lösung des ganzen Anfahrtstresses ist ganz naheliegend, man könnte sagen sie liegt fast vor der Haustür. Man wählt nämlich zur Anreise einfach nicht den eigenen Pkw sondern die Deutsche Bahn, das hat viele Vorteile vor allem in Zeiten immer weiter steigender Kraftstoffpreise. Denn durch die Reise mit der Bahn wird sowohl die Umwelt, der Geldbeutel und die Nerven geschont. Die Anreise gestaltet sich zudem noch äußerst komfortabel, denn man steigt in den Zug ein und lässt sich fahren. Dadurch gewinnt man eine Menge Zeit, die man beispielsweise dazu nutzen, kann sich den Katalog des Oldtimertreffens in Ruhe noch einmal anzusehen. Oder man reist mit anderen Oldtimerfreunden gemeinsam an und hat so gemeinsame Zeit, die man zum Austausch über das gemeinsame Hobby nutzen kann.

Vor allem lange Anreisen lassen sich so äußerst kurzweilig bestreiten. Für diese gibt es aber auch die Möglichkeit mit dem Nachtzug zu reisen. Reserviert man sich dazu einen Platz in einem Liegeabteil, so kommt man praktisch im Schlaf am Zielort an. Dabei ist das Reisen in einem solchen Liegewagen so komfortabel wie nie, die Schlafmöglichkeiten sind äußerst bequem und man kann zugleich im Zug ein gemütliches Frühstück einnehmen. So startet man frisch, ausgeruht und wohlgestärkt zum Oldtimertreffen.

Bei langen Anreisen lohnt es sich auch darüber nachzudenken, ob man nicht den Ausflug zum Oldtimertreffen mit einem kleinen Urlaub kombinieren möchte. Die meisten Treffen finden in sehr reizvollen Städten statt, die Reisenden viel zu bieten haben. Hierbei kann man ganz einfach auf den Reiseservice der Deutschen Bahn AG zurückgreifen. Unter dem Namen Rail & Travel bietet diese sehr günstige Angebote an die die Reise und die Hotelunterbringung miteinander kombinieren. Und das überzeugt auch Ehepartner, die sich besseres Vorstellen können, als ihren Urlaub oder einen Teil davon auf einem Oldtimertreffen zu verbringen.

Werbung 50plus-Treff