Home | Kontakt | Impressum

1. Hannibal Classic Rallye 15.4. - 30.4. 2011

Es gibt viele so genannte Langstrecken Rallyes. Diese Rallye ist dennoch etwas Einzigartiges: Rallyesport gemischt mit Abenteuer, Kultur und Geschichte, das sind die Ansprüche die sich die 1. Hannibal Classic Rallye auf die Fahnen heftet. Vom Ötztaler Gletscher in Österreich/ Tirol durch die Wüste Tunesiens nach Karthago. Auf den Spuren des größten Feldherrn der Geschichte, eine Rallye für Weltmänner nicht für Weltmeister!

Start - Rettenbach Gletscher in Sölden

Start ist beim futuristischen Gletscherschauspiel HANNIBAL am Rettenbach Gletscher in Sölden/Tirol am 15.4. 2011, Ziel ist nach 3291 Kilometer und 15 Etappen am 30.4.2011 in der antiken Stadt Karthago in Tunesien.

Die Bühne für das Multimedia-Volksschauspiel HANNIBAL bietet die beeindruckende Bergwelt des Ötztaler Rettenbach Gletschers. So unglaublich der Schachzug Hannibals anmutet, mit 60.000 Kriegern und 37 Elefanten den Alpenhauptkamm zu überqueren, so einzigartig ist die Inszenierung auf 3000 m Seehöhe: Eine donnernde und gleichzeitig feinfühlige Choreographie von Pistenbullies, Flugzeugen, Helikoptern, Motocrossmaschinen, Skidoos, Fallschirmspringern, Skiläufern und Tänzern. 300 Mitwirkende, die gemeinsam mit bislang ungesehenem Lichtdesign, eindringlicher Musikkomposition, Breaking News von Karthago TV und szenischer Pyrotechnik die antike Geschichte neu erstehen lassen. 


 

Feldherr Hannibal

Vor 2228 Jahren überquerte der legendäre karthagische Feldherr Hannibal von Westen kommend die Alpen, eroberte Rom, zog sich nach Karthago zurück.
Im April 2011 folgen einige enthusiastische Oldtimer Rallye Piloten den Spuren dieses großen Strategen.

Im Zuge der Rallye werden die wesentlichsten historischen Orte entdeckt, an welchen Hannibal werkte und wirkte. Die Elefanten werden durch Pferdestärken unter der Haube ersetzt, die Feldzüge und Schlachten durch kurvige Abenteuer. Berge, Pässe, Flüsse, Schluchten und weite Täler mit grandiosen Landschaften und historischen Kulturstätten. Feudal übernachten in Herrenhäusern, Burgen und Schlössern und dinieren im Zelt einer Wüstenstadt.

Die Oldtimer dürfen auf einzigartigen historischen Plätzen parken, sich in aller Sicherheit, vom neugierigen Publikum bewundern lassen. Entlang der Strecke werden an historischen Stätten Darsteller der Künstlergruppe – lawine torrèn – unter der Leitung von HANNIBAL– Regisseur Hubert Lepka, das Wirken Hannibals in kleinen Sequenzen darbieten. Die profundesten Geschichtskenner der Materie werden an verschiedenen Abenden zur Geschichte Hannibals Rede und Antwort stehen und dabei Einblicke in das Leben des antiken Helden geben. Die eine oder andere Panne, die bei den Autos auf der Strecke vorkommen kann, wird klein und nichtig erscheinen, wenn man im Vergleich dazu, die Schwierigkeiten Hannibals vor über 2000 Jahren bedenkt. Eine spezialisierte Mechanikertruppe, Abschleppdienst und ein medizinisches Versorgungsteam aus dem 21.Jhdt. wird für reibungsloses Weiterkommen sorgen. Die 1. HANNIBAL CLASSIC RALLYE ist keine Spazierfahrt. Etappen bis zu 416 Kilometer sind zu bewältigen, fixe Kontrollpunkte sind in einem vorgegebenen Zeitlimit anzufahren.  

Start ist in Sölden mit einem Prolog auf Europas höchster Panoramastraße hinauf zum Rettenbach Gletscher in 2820 m. Gefahren wird nach einem Roadbook, das zum Teil den exakten Verlauf der zu fahrenden Strecke angibt und die Anfahrt zu fixen Treffpunkten anzeigt, aber zum Teil freie Routenwahl zulässt. Technische Hilfsmittel wie GPS-Geräte sind ausdrücklich erlaubt. Vom Stadtrand großer Städte werden die Oldtimer im Konvoi und unter Begleitschutz der örtlichen Polizei ins Zentrum geleitet, wo jeweils ein Empfang durch lokale Prominenz bereitet wird.

Ziel ist in Karthago, wo am höchsten Punkt des Byrsa-Hügel, dem Zentrum des punischen und römischen Karthagos, die mythische Königin Dido die Stadt gegründet haben soll. Hier findet auch die Siegerehrung mit anschließendem Gala-dinner in der „Villa Didon“ statt.

Die 1. HANNIBAL CLASSIC RALLYE ist als Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeitsprüfung für historische Automobile ausgeschrieben. Alle Wertungen sind grundsätzlich nicht auf das Erzielen von Höchstgeschwindigkeiten ausgerichtet.

Nähere Infos:
Oldtimer Club Ötztal
Ernst Lorenzi
Dorfstraße 38
A 6450 Sölden
lorenzi@soelden.at
www.hannibal-classic-rallye.at

Suchfunktion