Home | Kontakt | Impressum

Die "Silvretta Classic's 2009"

- die landschaftlich spektakulärste Oldtimer-Rallye Vom 2. - 4. Juli 2009

Die "Silvretta Classic's" ist vielleicht die beliebteste Oldtimer-Rallyes überhaupt, auf jeden Fall landschaftlich ein absolutes "Schmankerl", wie der Österreicher sagen würde. Auch 2008 war die "Silvretta Classic's" wieder ein grandioses Spektakel, was man schon dadurch sieht, dass sich so genannte Promis um Plätze in den Oldtimern streiten.

Die dreitägige Fahrt über 600 Kilometer durch das Montafon, rund um das grandiose Silvretta-Massiv, herrliche Strecken durch den Bregenzerwald, durch die Alpenregion Bludenz bis zum Arlberg, führt ausschließlich durch traumhafte Strecken. Nur unterbrochen durch vielfältige Wertungsprüfungen, präzise Zeitnahmen und Auswertungen und nicht zuletzt durch die berühmten geselligen Abende.

Die Strecke führte 2007 erstmals rund um das Silvretta-Massiv bis in das schweizerische Davos,über Vaduz und Feldkirch zurück ins südlichste Tal Vorarlbergs. Höhepunkte und Königsetappen zugleich, sind im wahrsten Sinne des Wortes, die Silvretta-Hochalpenstraße mit 2032 Metern Höhe und der Flüelapass mit 2383 Metern, das sind Traumpässe, die dem Oldtimer-Rallye-Fahrer die Tränen in die Augen treiben. 32 Kehren mit Steigungen bis zu 13 Prozent hinauf zur Bielerhöhe, das ist mehr als eine reizvolle Herausforderung für die Klassiker aller Altersklassen.


 

Eine Sehenswürdigkeit ist der 1,31 Quadratkilometer große Stausee, der unterhalb der Bielerhöhe auf einer Seehöhe von 2030 Metern erbaut wurde.Ganz in der Nähe befindet sich das durch seine Musikanten so berühmte Klostertal und das nicht so bekannte, aber um so schönere Ochsental, durch das auch durch seine Hochwasser berüchtigte, aber sonst so idyllische Flüsschen Ill fließt, das am nahe gelegenen Ochsentalgletscher entspringt und mit anderen Flüssen den Stausee speist.

Wer oben am Stausee verweilt, wird von der imposanten Berglandschaft begeistert sein. Auf einer Höhe von über 2000 Metern, da sind die Berge durch die völlig staubfreie Luft zum Angreifen nah. Auch deshalb ist der Stausee Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Bergtouren. Wer es bequemer haben möchte, der kann mit dem einzigen Motorboot, das auf 2000 Metern Höhe fährt, eine eindrucksvoll Rundfahrt machen. Und über allem thront der 3312 Meter hohe Piz Buin, der höchste Berg Vorarlbergs.

Tradition bei jeder Rallye ist die kurvenreiche Vorarlberg-Schleife über den Arlberg mit dem Zieleinlauf in Vandans. Tradition sind aber auch die Fahrzeuge selbst: Im Starterfeld sind Modelle aus den Baujahren 1924 bis 1987 vertreten, darunter Marken wie Delahaye oder Osca, die Oldtimer von Bugatti, Chevrolet und Ferrari. Jeder möchte an dieser Rallye mitmachen und die drei Tagesetappen mit 16 Wertungsprüfungen, 13 Zeit- und zehn Durchfahrtskontrollen möglichst als bester zu meistern.

Wer sich dieses einmalige Spektakel anschauen möchte, der muss schon lange vorher nach einer Unterkunft suchen, denn die "Silvretta Classics" sind ein Publikums- und Promimagnet.

Suchfunktion