Home | Kontakt | Impressum

Int. SAAR – LOR – LUX CLASSIQUE 15. – 17. Mai

Saarlouis (wh). Die Int. SAAR – LOR – LUX CLASSIQUE, European Historic Rally hat auch in diesem Jahr vom 15. – 17. Mai die Europastadt Saarlouis als Start- und Zielort. Der Kleine Markt ist wiederum Dreh- und Angelpunkt für die über 100 Teams. Neue Aufgabenstellungen in der „Competition-Wertung“ haben die Oldtimerrallye weit über die Grenzen des Dreiländerecks bekannt gemacht, das zeigt u.a. die Teilnahme von Teams aus zehn Ländern Europas im Vorjahr. Der Aufgabenmix ist in Deutschland einmalig und lockt von Jahr zu Jahr mehr und neue Oldtimerfreunde in das Saarland.

Aber auch die Teams der "Touring – Wertung" haben interessante Fahrtaufgaben zu lösen, erleben tolle Kulissen in den Zwischenstationen und sorgen mit den bestens gepflegten Fahrzeugen für ein staunendes Publikum. Nach der überaus gelungenen Veranstaltung des Vorjahres hat der Oldtimer-Weltverband FIVA der Classique wiederum das höchste Prädikat, ein A-Event,  zugeteilt. Mit dieser Wertung, quasi die Weltmeisterschaft, ist die Veranstaltung in der obersten Liga des weltweiten Sports mit historischen Fahrzeugen eingestuft. Dieses Prädikat besitzt übrigens auch die Mille Miglia, die am gleichen Wochenende in Italien stattfindet.

Die Saar-Lor-Lux Classique, präsentiert von der BGL Luxembourg, zählt in diesem Jahr unter anderem auch zur Classic Masters, der großen deutschen Oldtimerserie und zum ADAC FIVA Classic - Cup. Wiederum hat  Rallyeleiter Kilian Heinz in den letzten Wochen eine neue sehenswerte Streckenführung im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich ausgesucht. Freitags treffen sich die Fahrer zur Abnahme auf dem Kleinen Markt in Saarlouis, die Teams der sportlichen Wertung absolvieren schon ab 15.00 Uhr einen „Prolog“ durch den Warndt, den Stadtverband Saarbrücken und das Illtal. Am Abend lädt die Stadt Saarlouis alle Fahrzeugbesatzungen wiederum zu einem Empfang. Die Strecke führt die erwarteten 120 Teams Samstags von Saarlouis über den Saargau zur Mittagspause an die Uferpromenade von Remich und durchquert anschließend die Luxemburger Schweiz und Teile des Sieben - Schlösser – Tales. Nach der Kaffeepause in Junglinster geht es zum Classique-Dinner und der Übernachtungspause auf den Luxemburger Kirchberg. Sonntags rollt das Automuseum durch das südliche Luxemburg und Lothringen entlang der Moselweinstrasse nach Saarlouis. Dort wartet wiederum der spektakuläre Stadtrundkurs in der Innenstadt auf die Teams.

Nach dem Nennungseingang des Vorjahres zu rechnen, können sich die Fans alter Autos wieder auf ein riesiges, rollendes Automobil-Museum freuen. Die Anmeldeunterlagen sowie weitere interessante Details über die spektakuläre Oldtimerrallye gibt es ab sofort auf der Homepage www.classique.de oder auch vom Veranstalter Wolfgang Heinz, Hochwaldstrasse 14, 66679 Losheim am See. Die  Startgebühren von 490,00 € bzw. 400,00 € gelten bis zum Anmeldeschluss 6. April 2009 und beinhalten die komplette Verpflegung, Material- und Kofferfahrzeug, Präsentationen sowie weitere umfangreiche Leistungen.


 

Suchfunktion