Home | Kontakt | Impressum

AUTO MOTO D EPOCA 2009

AUTO MOTO D EPOCA 2009 IN PADUA: DIE BEDEUTENDSTE OLDTIMERSCHAU IN EUROPA FÜR AUTO UND MOTORAD

Treffpunkt ist die Messe Padua, vom 23. bis 25. Oktober 2009, mit Auto- und Motorrad-Oldtimern, 11 Hallen, 90.000 m² Ausstellungsfläche, 2012 ausgestellte Autos und Motorräder, davon 1200 zum Verkauf angeboten.Dies sind die Daten der letzten Ausgabe. Und genau diese Zahlen sind es, die den Status der bedeutendsten Veranstaltung in Europa für Liebhaber und Sammler bestätigen. Sie finden auf dem Drei-Tage-Event in Padua den wichtigsten Branchenmarkt für An- und Verkauf.Gemäß Tradition ist die Schau in drei Ausstellungsbereiche untergliedert:

  • Automobilhersteller und Rennställe
  • Händler und Restaurateure
  • Ersatzteile und Modellwelt

Vervollständigt wird die Schau durch den “außersektoriellen” Bereich, der Sammlungen von Niveau und edlen Wertobjekten rund um die Welt der Motoren vorbehalten ist. Reichhaltig ist auch der Terminkalender der Begleit-Events, Höhepunkt ist dabei die Coys-Auktion.


 

Ersterer ist das “Reich” der offiziellen Autobauer, die das Event zu einem Schaufenster machen für ihre Kostbarkeiten, haben diese doch Geschichte geschrieben und den Stil der jeweiligen Marke geprägt. Auf der letzten Ausgabe waren dann auch u.a. Namen vom Kaliber Fiat, Lancia, Maserati, Alfa Romeo, Mercedes und Ducati für die Zweiradfans vertreten. Vorangekündigt ist zudem die Präsenz aller wichtigsten Clubs und nationaler historischer Register, unter anderem die der ASI, eine Vereinigung, die über 131.000 Liebhaber historischer Fahrzeuge zählt und institutionell den historischen Motorsport in Italien bei sämtlichen zuständigen nationalen und internationalen Behörden vertritt.

Im zweiten Bereich stehen im Mittelpunkt die wichtigsten in- und ausländischen Autohändler. Sie haben “Auto e Moto d’Epoca” als Schauplatz gewählt, um die Modelle mit der größten Nachfrage zu zeigen. Abgerundet wird der Ausstellungsbereich durch eine Sektion für Präparateure und Restaurateure.

Noch in der Abschlussphase der Planung befindet sich das Programm der Begleit-Events mit Zuverlässigkeitsfahrten, Sternfahrten, Tagungen, Thema-Ausstellungen und einer der für das große Publikum spannendsten Momente: das englische Auktionshaus Coys wird einen Fahrzeugstock und Memorabilien von höchstem Profil präsentieren. Auf den letzten Ausgaben von “Auto e Moto d’Epoca” wurden wahre “Knüller” versteigert, vom Mercedes des Pater Pius bis hin zum Ford Thunderbird von Thelma and Louise oder dem Fiat, der Mussolini gehörte.

Info: Sabino Cirulli – Pressebüro
Tel. 349 2165175
Mail to: press@autoemotodepoca.com
Web: www.autoemotodepoca.com

Suchfunktion