31
Dez

12. Schozachtal-Klassik 2010 in 74360 Ilsfeld

categories Allgemeines, Oldtimertreffen Deutschland    

Es wird auch dieses Jahr wieder eine Auflage der Schozachtal-Klassik geben, wie jedes Jahr am Pfingstsonntag, den 23.05.2010 (für Ihren Terminkalender).Auskunft: info@schozachtal-klassik.de
www.schozachtal-klassik.de mehr zu >> Alles über Oldtimer-Rallye´s & Oldtimer-Magazin

31
Dez

11.Oldtimer – Teilemarkt 2010 in 86159 Augsburg

categories Allgemeines    

11.Oldtimer – Teilemarkt – Treffen für alles was Räder hat  am 16.-17.Januar 2010
Messezentrum Augsburg  www.MotoTechnica.de


Großer 11.Internationaler Winter Oldtimer- und Youngtimer Spezialmarkt für alles was Räder hat. Teilemarkt – Zubehör – Treffen vor Bj.80; Werkzeuge – Fahrzeuge – Literatur – Pflege – mit integrierter Modellautobörse sowie Clubstände. Auto – Motorrad – Traktor uvm.  Ca. 400 Aussteller auf ca. 20.000 m² Hallen und ca. 10.000 m² Freigelände AUGSUBRG Messezentrum; 86159 Augsburg  Adresse: am Messezentrum 5  direkt an der B 17  Wir würden uns auf Ihren Besuch freuen. Wie jedes Jahr haben wir auf unseren Eintrittspreis 10 % Preisnachlass bei Gruppen ab 10 Personen die vor Eintritt über eine Person im Büro abzuwickeln sind. Schöne Grüße und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2010

31
Dez

Teilemarkt für Old & Youngtimermotorräder aller Marken in 79539 Lörrach

categories Allgemeines    

Nachdem der Teilemarkt Lörrach 2009 einen überaus positiven Zuspruch erhalten hat haben wir uns dazu entschlossen die Veranstaltung auch im kommenden Jahr wieder zu durchzuführen. Der Teilemarkt für Old & Youngtimermotorräder aller Marken am Tüv Gelände in der Gewerbestrasse 9 in 79539 Lörrach am 18. Sep. 2010  www.Teilemarkt-Loerrach.de

30
Dez

Internationales BMW E31 Meeting Luxemburg 2010

categories Allgemeines, BMW Treffen    

rally plate orangeVom 22.05. -24.05.2010 „Internationales BMW E31 Meeting Luxemburg“
Mehr dazu und Anmeldung in  http://bmw850.rkweb.org

29
Dez

Sonderschau „100 Jahre Alfa Romeo“ auf der Retro Classics 2010

categories Pressemitteilungen    

Rennklassiker und „Julchen“ für den „kleinen Mann“
Die Sonderschau „100 Jahre Alfa Romeo“ auf der Retro Classics bietet eine umfassende Retrospektive auf eine legendäre europäische Automarke
Zu den unbestrittenen Highlights der Retro Classics im kommenden Jahr (12. bis 14. März) gehören zweifellos die Sonderschauen in der Motorsport-Halle 4. Eine davon ist der italienischen Marke Alfa Romeo gewidmet, die 2010 ihr 100-Jahr-Jubiläum feiert. Zu sehen sind unter anderem rund 50 Unikate aus der außergewöhnlichen Privatsammlung von Corrado Lopresto sowie wertvolle Stücke aus dem Alfa-Romeo-Museum in Arese bei Mailand.
„Das Besondere an Alfa Romeo ist, dass es der italienische Rennfahrzeughersteller schlechthin ist, etwas ganz Exklusives“, schwärmt Björn Schmidt, Kurator der Schau. „In der Retrospektive sieht man, was für geniale Autos Alfa Romeo schon vor dem Krieg gebaut hat. Autos, mit denen Weltmeisterschaften und natürlich die Europäischen Tourenwagenmeisterschaften gewonnen wurden.“
Die Geschichte von Alfa Romeo beginnt 1906 in dem nordwestlich von Mailand gelegenen Portello, wo der französische Automobilbauer Alexandre Darracq ein modernes Automobilwerk errichten lässt. Als Darracq am italienischen Markt scheitert, wird das Werk von Geschäftsleuten übernommen und unter dem Namen Società Anonima Lombarda Fabricia Automobili (A.L.F.A.) weitergeführt. Im Jahre 1910 wird dort der erste „A.L.F.A.“ gebaut. Der Wagen mit der Typenbezeichnung 24HP bringt es auf stolze 42 PS und erreicht eine für damals sensationelle Höchstgeschwindigkeit von über 100 Stundenkilometern.
Eine erste Blütezeit erlebt Alfa Romeo zwischen den Weltkriegen. 1925 gewinnt der Conte Brilli Peri am Steuer des 140 PS starken P2 die erste Weltmeisterschaft. In der Folge verlassen auf Straße und Rennstrecke gleichermaßen erfolgreiche Sechs- und Achtzylinderwagen das Werk. „Das absolute Highlight“ der Stuttgarter Sonderschau ist Kurator Schmidt zufolge ein Typo B, auch bekannt als „P3″, ein Entwurf von Vittorio Jano aus dem Jahre 1932.
Nach dem Krieg macht die einsetzende Massenmotorisierung den Wandel zum Serienhersteller notwendig. 1950 wird der vierzylindrige Alfa Romeo 1900 vorgestellt, eine kleine Sensation im Mittelklassesegment. Mit der 1,3-Liter großen Giulietta, liebevoll „Julchen“ genannt, präsentiert Alfa 1954 in Turin den Rennwagen für den „kleinen Mann“.
Der endgültige Durchbruch auf den Exportmärkten gelingt schließlich mit dem legendären Modell Giulia, das von 1962 bis 1978 vom Band rollt. „Mit der Giulia hat Alfa die sportliche Limousine erfunden“, erklärt Björn Schmidt. „Das Image dieses Wagens war um Längen besser als das seiner Konkurrenten, etwa von BMW.“ Es sind die großen Tage des Rennsports für die italienische Marke. Auf der Retro Classics ist unter anderem jener Alfa Romeo Giulia Sprint GTA zu bewundern, mit dem die Europäische Tourenwagenmeisterschaft 1967 gewonnen wurde.
Zum 100. Geburtstag der Marke knüpft der seit 1986 zum Fiat-Konzern gehörige Hersteller abermals an seine große Tradition an. Im kommenden März wird auf dem Genfer Automobilsalon der neue Alfa Romeo Giulietta offiziell vorgestellt. „Die Verbindung zur Tradition funktioniert“, urteilt Björn Schmidt. „Die modernen Autos unterscheiden sich heute in technischer Hinsicht kaum noch, es geht also zunehmend um die Marke und das Image.“ Äußerlich findet sich beim „Julchen 2010“ daher so manches Zitat aus der Design-Schatzkiste von Alfa. In technischer Hinsicht indes basiert die neue Giulietta auf einer komplett neu entwickelten Fahrzeugkonstruktion.
Die internationale Oldtimer-Messe Retro Classics in Stuttgart öffnet von Freitag, 12., bis Sonntag, 14. März 2010, zum zehnten Mal ihre Pforten. Mehr als 57.000 Besucher strömten allein in diesem Frühjahr auf die neue Messe, um die Faszination Oldtimer hautnah zu erleben und im wahrsten Sinn des Wortes zu „erfahren“. Am Donnerstag, 11. März, findet von 14 Uhr bis 20 Uhr der Preview-, Fachbesucher- und Pressetag statt – ausschließlich für Aussteller und Preview-Ticketinhaber

29
Dez

Oldtimer kommen unter den Hammer bei der Retro Classics 2010

categories Pressemitteilungen    

Oldtimer kommen unter den Hammer
Auktionshaus Lankes versteigert auf der Retro Classics 2010 klassische Fahrzeuge, seltene Ersatz- und Zubehörteile sowie Automobilia und Literatur Zwei spannende Veranstaltungen am Freitag und Samstag (12. und 13. März 2010) versprechen Nervenkitzel und seltene „Schnäppchen“: Das Auktionshaus Lankes (http://www.lankes-auktionen.com) als Adresse für wertvolles Blechspielzeug vielen Sammlern bestens bekannt, versteigert in Halle 1 Oldtimer-Zubehör, begehrte Accessoires und natürlich auch etliche „richtige“ Fahrzeuge. Die Exponate können auf der Galerie in Augenschein genommen werden. Seit der Gründung im Jahre 1979 ist das im bayrischen Döhlau ansässige Auktionshaus zu Europas Nummer eins für historisches Blechspielzeug aufgestiegen. „Aus einer persönlichen Leidenschaft heraus“ habe man vor einigen Jahren begonnen, Fahrzeuge und Automobilia mit ins Programm zu nehmen, erzählt Heinz-Dieter Lankes. Nach erfolgreichen Auktionen, darunter beim Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring, freut sich der Geschäftsführer nun auf die Teilnahme an der Retro Classics 2010.
Bei den voraussichtlich am frühen Nachmittag stattfindenden Auktionen auf der großen Bühne werden zwischen 60 und 70 Fahrzeuge aus verschiedenen Bereichen angeboten. Zu den „historischen Rennfahrzeugen“ etwa zählt ein McLaren M6 BGT, die „klassischen Sportwagen“ lassen die Herzen aller Ferrari-, Porsche- und Alfa-Fans höher schlagen. In die Sparte „Oldtimer und Youngtimer“ fallen unter anderem ein Adenauer-Mercedes und ein seltener Glas-V8. Lankes „bestes Stück“, ein Bugatti T40 im Wert von 4-500 000 Euro, kommt in der Kategorie „Vorkriegsfahrzeuge“ unter den Hammer. Daneben gibt es eine Fülle von Ersatz- und Zubehörteilen, etwa hochwertige Mercedes SSK- und 300er-Teile, Instrumente und Zündmagnete, sowie Automobilia und Literatur. Neuzugänge sind trotz fortschreitender Messeplanung immer willkommen: Gesucht werden gepflegte Objekte der Sparten Youngtimer, Klassiker, Oldtimer, Motorräder, Literatur, Prospekte, Instrumente, Kühlerfiguren, Lederaccessoires und, wer hätte es gedacht – Automodelle.
Die internationale Oldtimer-Messe Retro Classics in Stuttgart öffnet von Freitag, 12., bis Sonntag, 14. März 2010, zum zehnten Mal ihre Pforten. Mehr als 57.000 Besucher strömten im Frühjahr auf die neue Messe, um die Faszination Oldtimer hautnah zu erleben. Am Donnerstag, 11. März, findet von 14 Uhr bis 20 Uhr der Preview-, Fachbesucher- und Pressetag für Aussteller und Preview-Ticketinhaber statt

29
Dez

23. Sternfahrt in 39576 Stendal 2010

categories Allgemeines, Oldtimer-Sternfahrt 2014    

Flyer Innenseite rechtsDer Strichacht-Club Deutschland e.V. veranstaltet auch 2010 wieder seine alljährliche und dann 23. Sternfahrt.
Diesmal findet sie in Stendal und damit erstmals in den neuen Bundesländern statt. Eckdaten. Datum: 23.-25.07.2010 Ort: Flugplatz Stendal-Borstel Info: www.sternfahrt.net, Kontakt: 0 173 / 89 88 173 Info zu Sternfahrt: Die Sternfahrt, unser Jahrestreffen Einmal im Jahr findet zusätzlich zu den regionalen Veranstaltungen das große Jahrestreffen, die Sternfahrt, statt. Dieses Treffen findet jedes Jahr an einem anderen Ort statt und wird jeweils von dem zuständigen Stammtisch organisiert. Jedes Jahr finden weit über hundert Strichachtfahrer – und fahrerinnen aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus den angrenzenden Nachbarländern zu diesem Treffen. Selbstverständlich sind bei der Sternfahrt auch Nichtmitglieder willkommen

28
Dez

Rallyetraining für Begeisterte des Orisports und Teilnehmer an Oldtimerveranstaltungen

categories Seminare    

Rallyetraining  Termin: 27.3. – 28.03.2010 Beschreibung:
Rallyetraining für Begeisterte des Orisports und Teilnehmer an Oldtimerveranstaltungen mit sportlichem Anspruch.
Geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene (Fahrer wie Beifahrer!)

1. Tag „Theorie des Franzens“ (10 Uhr – ca. 18 Uhr)Ein Profi der Szene erklärt zum Teil an praktischen Beispielen Begriffe von „A“ wie Ausschreibung bis „Z“ wie Zeitkontrolle. Umfangreiche Schulungsunterlagen und Übungen erleichtern die Informationsaufnahme.

2. Tag „Mini-Rallye“ ( 8:30 Uhr bis ca. 16 Uhr)Ein farbiges Bordbuch für ca. 90 km gespickt mit den wichtigsten Aufgaben der Orientierung und 5 Gleichmäßigkeitsprüfungen erlauben es die Theorie in die Praxis umzusetzen. Ausführliche Erklärungen nach der Fahrt und eine Siegerehrung stellen den Lerneffekt sicher! Teilnahmepauschale: 250,-€ / Team

Voranmeldung ist zwingend erforderlich! Die Anmeldung kann formlos oder unter Verwendung eines Anmeldeformulars erfolgen; das Anmeldeformular sowie weitere Infos finden Sie hier:  www.central-garage.de/automobile/rallyetraining-in-gross-umstadt-34/

Kontakt: 06074-45940 oder heike@wiring-online.deVeranstaltungsort: Hotel Brüder Grimm Krankenhausstr. 8  64823 Groß-Umstadt (bei Darmstadt) Das Hotel bietet unter dem Stichwort „Rallyetraining“ Sonderkonditionen an.

28
Dez

AHA Orientierungs & Oldtimerrallye durch die Landschaft des Spessarts in Hörstein

categories Allgemein    

2fb8bcceeb5565240b8caaa1a880afbd593ea78d_header-aha-rallye-2010AHA Termin: 18/20.06.2010 Beschreibung:
„Prüfung bestanden!“ urteilten die Teilnehmer der 1. AHA unisono. Daher gibt es eine Fortsetzung!

Liebe Oldtimerenthusiasten, Freunde der leichten Orientierungsrallye und Liebhaber des genüsslichen Beisammenseins,
wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns die Zeit vom 18. – 20. Juni 2010 im Hotel Käfernberg, Hörstein, (www.hotel-kaefernberg.de) und im wunderschönen Spessart zu verbringen. Treffen Sie sich mit Gleichgesinnten zu einer Veranstaltung, bei der das „Erfahren“ der Landschaften, geistige Herausforderungen, Gaumenfreuden und interessante Gespräche einen gelungenen Mix bilden.

Am Anreisetag (18.06.2010) wird Ihnen ein ca. 2-stündiges Beifahrer-/Fahrerbriefing als Einstimmung auf die Orientierungsrallye des nächsten Tages angeboten. Hierbei sind Neulinge wie alte Hasen gleichermaßen gern gesehen. In lockerer Runde wird die „Theorie des Franzens“, abgestimmt auf die Aufgaben der Veranstaltung, thematisiert und kurz erläutert.

An die trockene Theorie schließt sich der Besuch eines nahe gelegenen Weingutes (www.hofgut-hoerstein.de), mit Weindegustation und Winzervesper zum gegenseitigen Kennen lernen an. Damit die automobilen Schätzchen auf dem Hotelparkplatz bleiben können, findet die Weinprobe in Laufnähe statt. Über einen Einblick in die Abläufe auf seinem Weingut und die Produktion wird der Winzer versuchen uns seine Weine näher zu bringen. Spätestens bei der Verkostung mit der anschließenden Vesper wird ihm dies vermutlich gelingen.

Der Ausklang des ersten Abends findet im weinseligen Ambiente der hoteleigenen Bar statt.Am nächsten Morgen (19.06.2010) wird nicht ausgeschlafen. So ist das eben bei Rallyes! Aber auch Schlafmützen werden wach, wenn die Düfte des reichhaltigen Frühstücks, welches das Hotel Käfernberg bereithält, durch das Haus ziehen. Gestärkt für den Rest des Tages und gut gerüstet kann es dann losgehen!

Nach der obligatorischen Fahrerbesprechung starten die Teilnehmer zur Rallye. Die Fahrt geht durch die reizvolle Landschaft des Spessarts. Die Streckenanforderungen sind auf das Leistungsvermögen von Oldtimern abgestimmt. Die empfohlene Idealstrecke wird durch Aufgaben in farbigen Bordbüchern beschrieben. Es werden nur Aufgabentypen verwendet, die am Vortag im Beifahrer-/Fahrerbriefing erläutert wurden. Die Bordbücher werden ca. 10 Minuten vor dem Start ausgehändigt und enthalten alle notwendigen Erklärungen, Angaben, Kartenausschnitte und Übersichten. Es gibt keine Wertungen, die das Erreichen von Höchstgeschwindigkeiten zum Ziel haben. Es geht um Spaß und Orientierungsvermögen! Nach der Zielankunft im Hotel Käfernberg besteht die Möglichkeit, entweder in der Hotelsauna oder auf der Terrasse zu entspannen. Der Abend des Samstags wird im angeschlossenen Restaurant bei einer stilvollen, lockeren Menüfolge mit der Ehrung der besten Teams ausklingen.

Am Sonntagmorgen (20.06.2010) darf länger geschlafen werden! Nach dem gemeinsamen Frühstück ist vorgesehen, in einem ca. halbstündigen Vortrag des Fahrtleiters die Idealstrecke aus Sicht des Veranstalters vorzustellen und somit die Aufgabenstellungen aufzulösen. Auf Grund der Individualität unserer Veranstaltung, sowie unserem Wunsch, dem gegenseitigen Kennen lernen gleich gesinnter Oldtimerfreunde Raum zu bieten, ist unser Teilnehmerfeld auf 15 Teams begrenzt. Zugelassen sind Fahrzeuge mit einem Mindestalter von 25 Jahren im Jahr der Veranstaltung.

Weitere Infos, die Ausschreibung und das Anmeldeformular finden Sie in hier: www.aha-rallye.de Kontakt:
06074-45940 oder heike@wiring-online.de Veranstaltungsort: Hotel Käfernberg, Mömbriser Str. 7-9 63755 Alzenau-Hörstein

28
Dez

Oldtimer-Ausfahrt für Fahrzeuge bis Baujahr 1980 in 85435 Erding

categories Allgemein    

Liebe Freunde, am 12.06.2010 veranstaltet der Oldtimerclub Erding e.V. zum vierten Mal eine eintägige Ausfahrt für Fahrzeuge bis Baujahr 1980. EDClassic08Die Ausschreibung wird im Januar zur Verfügung stehen unter www.oldtimerclub-erding.de und abrufbar sein. (Bild von der Erding Classic 2008)  Viele Grüße Detlef Frank (Schriftführer im Oldtimerclub Erding und Teamleiter Erding Classic 2010)

28
Dez

13. Classicar der Motorsportfreunde Solingen 2010

categories Spezielles, Youngtimertreffen    

Erding-Classic-CarsDer Oldtimer-Termin am 15. Mai 2010

13. Classicar der Motorsportfreunde Solingen e.V. für A+M.

Ausfahrt für Old- und Youngtimer mit anschließender Siegerehrung und Feier für Autos und Motorräder bis einschließlich 1973. 16. Mai 2010 Frühschoppen mit Life-Musik zur 13. Classicar auf dem historischen Marktplatz in Solingen Gräfrath.

Info: Wolfgang Seifert, Fon: 0212-590508 (8-16 Uhr), Fax: 0212-592232, oder

www.Classicar.de, bzw. www.Motorsportfreunde-Solingen.de

25
Dez

1. Benediktbeurer Oldtimer-Treffen 2010 in 83671 Benediktbeuern

categories Allgemein    

banner01Der Termin ist am 8. Mai 2010, ab 10.00 Uhr , 83671 Benediktbeuern, Festplatz in Bayern mehr Infos  www.festwoche-2010.de ( 8.05.2010 ) Hier finden Sie Oldtimer längst vergessener Hersteller, wie zum Beispiel Eicher, Glas, Kreidler, Allgaier, Magirus-Deutz, Borgward oder Zündapp, sind hier vertreten, wie Veteranen noch produzierender Hersteller. Neben betagten Traktoren aller Marken erwarten Sie hier auch echte Bulldogs der Fa. Lanz, die aufgrund ihrer legendären Qualität bis heute DAS Synonym für Traktoren sind. Jede Fahrt mit einem Oldtimer ist ein Ausflug in eine andere Epoche. Neben der Freude, ein historisches Fahrzeug zu besitzen, hat jeder Oldtimer inzwischen kulturelle Anerkennung und einen hohen Sympathiewert. Das Benediktbeurer Oldtimer-Treffen bieten allen Oldtimer-Freunden den richtigen Rahmen, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, zu fachsimpeln und sich beim Anblick der Oldtimer zu erfreuen.

25
Dez

6. Free’s Treff Ludolfs Oldtimersternfahrt Oldtimer-Sternfahrt 2010

categories Oldtimer-Sternfahrt 2014    

oldtimerSternfahrt: 31.01.2010 – Ankunft 15 Uhr 6. Free’s Treff  Ludolfs Oldtimersternfahrt – (Zu den bekannten Schrotter aus Film und Fernseh) – Oldtimer-Sternfahrt zu den Fernsehstars nach Dernbach im Westerwald. Wir wissen ja, wie die Ludolfs „alte“ Fahrzeuge lieben. Hier die Sammpelpunkte und die jeweiligen Abfahrtszeiten (Sammeln ist keine Pflicht) >>Nord-Hessen: 13 Uhr in 35582 Wetzlar/Dutenhof, Industriestr.2, Globus Handelshof >>Köln/Bonn: 13 Uhr in 53332 Bornheim, Am Hellenkreuz 1, Shell-Tanke (bei McD.) >>Rhein-Main: 13 Uhr in 55252 Mainz-Kastel, Boelckestr. 57m Siemes Schuhcenter >>Karlsruhe: 11 Uhr in 76689 Karlsdorf-Neuthard, Simon-Hegele-Str.1b, A5-Ausfahrt Bruchsal beim McD Aus anderen Gebieten: Hier sind Organisatoren gefragt, die einen Treffpunkt ausmachen und an dem ein biseln Ordnen. Bis ich Sie habe können ich auch alle bei mir melden (carlos.soares@ihzlev.de). Wie immer ist auch diese Sternfahrt nicht Kommerziell und soll unser allen Spass bringen. Da es nicht Kommerziell ist: Bringt euch Essen und Getränke mit! Wahrscheinlich wird Dernbach überlastet sein!

Industriegebiet nähe den Ludolfs, Ringstr., 56307 Dernbach

25
Dez

5. Oldtimer-Treff – Kastel Motto “Night of Oldstyle”

categories Allgemein    

oldtimerNight of Oldstyle: 28.12.2009 – 20 Uhr 5. Oldtimer-Treff – Kastel -(Kastel liegt zwischen Mainz und Wiesbaden) –
Der 5. Oldtimertreff steht unter dem Motto “Night of Oldstyle”. Hier geht’s darum, dass nicht nur das Auto alt ist. Es wird dazu aufgerufen Klassische Kleidung oder sonst was altes mit zuführen. Klassische ist auch der Ort. Wieder auf und am Schiff! Es ist das Treffen der techno-geschichtlich relevanter Fahrzeuge! Eine H-Zulassung oder ein gewisses Alter ist also nicht Notwendig. Der Charakter des Treffens ist Unkommerziell, Zwanglos und Unbefangen! Auf eine offizielle Ausfahrt wird verzichtet. Aber natürlich darf man es trotzdem tun wenn man’s will!
3-Mast-Schiff “pieter van amstel”, Rheinufer Str.1, 55252 Mainz-Kastel

23
Dez

Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge Fachwerkstatt für Oldtimerreparatur & Restauration

categories Allgemeines    

Oldtimerwerk Lippe.Im Gebäude einer ehemaligen Textilfabrik, entstehen auf 3000 m² Fläche 100 beheizbare Stellplätze für Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge aller Art. Es liegt idyllisch ländlich in der Nähe von Lage/Lippe und ist von allen umliegenden Orten in OWL problemlos und kurzfristig erreichbar.

– ideale klimatische Bedingungen für Fahrzeuge im Gebäude
– ölresistenter Steinfußboden
– jeder Stellplatz mit freier Zufahrt
– die Fahrzeuge stehen optimal gesichert und geschützt
– auf Wunsch separate abschließbare Gitterbox (gegen Aufpreis)

Im Gebäude wird eine Fachwerkstatt für Oldtimerreparatur und -restauration eingerichtet werden. Dies ermöglicht uns, den Fahrzeugeignern über den Stellplatz hinaus ein komplettes Servicepaket anzubieten. Im Stellplatzmietpreis sind enthalten:

– auf Wunsch turnusmäßige Erhaltungsladung der Starterbatterie
– regelmäßige Kontrolle der Fahrzeuge auf Flüssigkeitsverlust, schleichenden Reifen- druckverlust und andere Anzeichen für eingeschränkte Funktion oder einen Defekt
– auf Wunsch bei angekündigter Ausfahrt vorab Kontrolle von Luft, Licht und Flüssigkeitsständen
– Nutzung der Hebebühne(n) durch die Mieter für eigene Sichtkontrollen
– Nutzung des Waschplatzes

Durch unser Werkstattpersonal können die Fahrzeuge ständig fahrbereit gehalten werden. Wartung und Pflege führen wir nach einem individuell abgestimmten Plan für Sie durch. Eventuelle Instandsetzungen können direkt ohne umständliche und zeitaufwändige Verbringung erledigt werden.
Fällige Hauptuntersuchungen, erforderliche Gutachten und Ähnliches werden ebenfalls problemlos, auch während der Abwesenheit der Besitzer, erledigt.
Bei technischen Fragen, Umbauten, Restaurierungsmaßnahmen etc. steht das Werkstattpersonal mit einschlägiger Erfahrung beratend zur Verfügung.
Somit erhalten Sie ein umfassendes Servicepaket, das es Ihnen erlaubt, Ihre knapp bemessene Freizeit zum Fahren und Genießen Ihres Liebhaberfahrzeuges zu nutzen.

Ein eventueller Fahrzeugverkauf oder die Suche nach einem bestimmten Fahrzeug können wir für Sie per Vermarktungs- oder Suchauftrag abwickeln. Die Möglichkeit der Fahrzeugprüfung bei An- oder Verkauf ist durch die Werkstatt ideal gegeben.

Im Gebäude wird ein Clubraum eingerichtet, in dem man sich zwanglos zu „Benzingesprächen“ treffen kann.
Außerdem bietet die Lage des Gebäudes einen idealen Ausgangspunkt für Ausfahrten in die Umgebung, die sehr viele schöne Strecken, Sehenswürdigkeiten und markant Anfahrpunkte bietet. Oldtimerwerk Lippe GmbH & Co. KG www.oldtimerwerk-lippe.de

23
Dez

17. ADAC Oldtimertreffen MSC Schwarme 2010 in 28857 Syke

categories Allgemein    

24.04.2010 Int. 17. ADAC Oldtimertreffen MSC Schwarme e.V. im ADAC (Ansprechpartner: Hans Georg Göbel)
Heisterort 10, 28857 Syke Telefon: 04240/368 o. 04242/70369, Fax: 04240/1425 msc-schwarme@t-online.de, www.msc-schwarme.de Motorsportclub Schwarme e.V. im ADAC Kurt Harries 1.Vorsitzender

22
Dez

WINTERRALLYE STEIERMARK 2010 Pressemitteilung

categories Pressemitteilungen    

WINTERRALLYE STEIERMARK Pressemitteilung – 20.12.2009
Wenn am 19. Februar 2010 die Startflagge zur 3. Winterrallye Steiermark in Aflenz fällt, werden die max. 30 zugelassenen Teilnehmer die mit Bestimmtheit härteste und anspruchsvollste Winterfahrt unter die Räder nehmen, die es zur Zeit in ganz Europa überhaupt für Oldtimer der Baujahre bis 1976 gibt !! Und das alles mit einem Preis-Leistungsverhältnis, welches das Herz jedes Oldtimerexperten und Winterfahrers höherschlagen lassen sollte: Eine Strecke von ca. 750 Kilometern und über 30.000 Höhenmeter ist auf den kleinen und feinen Bergstrassen der tief verschneiten Steiermark zu bezwingen. Das Rallyezentrum ist in dem Start- und Zielort Aflenz an beiden Tagen im Posthotel Karlon. Im Nenngeld von 600,– Euro sind 2 Übernachtungen für die 2-Mann-Crew im DZ mit voller Verpflegung, Startnummern, Roadbook, das ganze Programm während der Rallye und das Abendessen zur Siegerehrung enthalten.
Das Einmalige und Besondere an dieser Oldtimerrallye ist kurz erwähnt:

Eine Rallye, die Spass macht und wo die Talente von Fahrer und Beifahrer gemeinsam im Vordergrund stehen. Eine Rallye, auf der mit Freude gefahren anstatt „gestanden“ wird. Kein langes Warten vor Zeitkontrollen – Fahren, und vor Allem „Durchkommen“ ist die Devise !!Es gibt keine Verbindungsetappen über viele (nutzlose) Kilometer – es werden hauptsächlich kleine Nebenstrassen in verkehrsarmen Gebieten befahren. Es gibt keine Lichtschranken oder Druckschläuche, keine Schnittkontrollen oder Messungen auf 10-tel oder 100-stel Sekunden und auch kein „window-open“. Alle Wertungen finden mit festen Startorten und mit einer vorgegebenen Sollzeit statt, die (nur) auf die volle Minute einzuhalten ist. Zur Eingewöhnung auf den winterlichen Untergrund wird am Beginn jeden Tages eine Rundkurs-Prüfung auf dem Flugplatz von Turnau gefahren. Die Rallye wird in mehreren Etappen jeweils von „A nach B“ und unter Einhaltung der festgelegten Passierkontrollen auf einer mittels Roadbook vorgegebenen Strecke gefahren. Es ist keine Rallye, auf der Bestzeiten zu fahren sind – nur das Ankommen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von max. 50 km /h im vorgegebenen Zeitplan ist die Aufgabe, die von den Teilnehmern zu bewältigen ist.

„Hiaslegg – Rötzgraben – Salzstiegl – Graden – Eibeggsattel“ – sind nur einige der selektiven Streckenteile, die nach über 35 Jahren heute beinahe schon vergessen sind, und welche die „Fahrer-Legenden“ Rauno Aaltonen, Björn Waldegard, Harry Kallström, Sandro Munari, Achim Warmbold und viele andere Rallye-Helden bereits damals in den 60-er und 70-er Jahren bei der Österreichischen Alpenfahrt gefahren sind. Die Strecke führt am Freitag über zwei Etappen ab 14.00 Uhr durch die Obersteiermark und die nördliche Weststeiermark, wobei ca. 350 km teilweise bei Dunkelheit auf diesen klassischen und schwierigen Rallye-Pfaden und Sonderprüfungen im Roadbook stehen. Die Teilnehmer werden ab ca. 22.00 Uhr im Ziel erwartet, jedoch sind, wie im letzten Jahr bedingt durch heftige Schneefälle, auch schon mal Verspätungen von mehreren Stunden möglich !! Am Samstag geht es dann ab 9.30 Uhr über den „Seebergsattel“ mit seinen meterhohen Schneewänden und über das „Niederalpl“ ins Semmering Gebiet und von da aus nach einer zünftigen Mittagsrast weiter durch die nördliche Obersteiermark mit altbekannten Wertungsprüfungen wie z. B. „Pfaffensattel – Toter Mann – Piregg – etc“, bevor es über Trofaiach und erneut über den „Rötzgraben und Lonschitz“ ins Ziel nach Etmissl zum Glühweinempfang geht, den die durchgekommenen Teilnehmer sich nach weiteren ca. 400 km redlich verdient haben werden.
Die Winterrallye Steiermark ist keine (übliche) Ausfahrt und vor allem keine Vergnügungs-Fahrt für sog. „sommerliche Lichtschranken-Heranzitter-Experten“ – die Winterrrallye Steiermark ist eine sehr sportliche Veranstaltung und nur für Experten !! ( wie damals in den späten 60-er Jahren, als der Begriff „Rallye“ auch als solcher verstanden wurde).
Es ist eine richtige Rallye, die von den Teilnehmern das perfekte Zusammenspiel von Fahrer und Beifahrer unter winterlichen Bedingungen verlangt und bei der ein gut vorbereitetes Fahrzeug die Voraussetzung zum Erfolg ist.
Und wer sich das nicht zutraut oder Zweifel hat, bleibt besser zu Hause oder fährt sonst irgend etwas anderes.!!
Die Anmeldefrist für die „Helden“ der diesjährigen Winterrallye Steiermark läuft noch bis zum 10. Februar 2010 – bzw. bis die max. 30 Startplätze vergeben sind.
Alle weiteren Informationen für Teilnehmer, Presse und Zuschauer und die Möglichkeit zur sofortigen „Online-Anmeldung“ finden Sie unter:
www.winterrallye.at

22
Dez

11. Internationales Wartburgfahrertreffen in Eisenach 2010

categories Allgemein    

Heimweh 2010 (11. Internationales Wartburgfahrertreffen) vom 30.07. bis zum 01.08.2010 auf dem Festplatz „Spicke“ in Eisenach
Internet-Seite: www.wartburgtreffen.de; E-Mail: info@wartburgtreffen.de; Tel.: 0151 / 54650599;

19
Dez

Oldtimertreffen in 44532 Lünen 2010

categories Oldtimertreffen Deutschland    

Oldtimertreffen in Lünen, am 27. Juni 2010 Es ist das 20. Treffen, also ein „Oldtimer-Jubiläum„. Mehr Informationen werden in Kürze unter www.oldtimer-luenen.de zur Verfügung gestellt.

19
Dez

OPELTREFFEN in Deutschland 2010 & Österreich

categories Allgemeines    

vom 23.04.2010 – 25.04.2010 Opeltreffen in Bohnhorst,
vom 29.04.2010 – 02.05.2010 Opeltreffen in Brunsbüttel & Barnstorf,
vom 13.05.2010 8. Tagestreffen in Groß-Umstadt/Semd (Opel),
vom vom 13.05.2010 – 16.05.2010 Opeltreffen in Bad Segeberg,
vom 16.05.2010 7.Tagestreffen OPEL IG-Südhessen e.V. in Biebesheim,
vom 23.05.2010 Herford Opeltreffen,
vom 28.05.2010 – 30.05.2010 12.+1. Intern. Opeltreffen des Opelclub in Prignitz,
vom 28.05.2010 – 30.05.2010 Opeltreffen in Perleberg,
vom 03.06.2010 – 06.06.2010 in Oschersleben,
vom 13.06.2010 2. int. Opeltreffen in Limburg a. d. Lahn auf dem Real Parkplatz in Limburg Mundipharmastr. 1,
vom 18.06.2010 – 20.06.2010 Zetel Opeltreffen,
vom 25.06.2010 – 27.06.2010 7. Int. Opeltreffen in Bad Hersfeld,
vom 4.07.2010 8. Int. Opel Tagestreffen des Opelteam in Koblenz,
vom 22.07.2010 – 25.07.2010 4. Opeltreffen der Angels of Future,
vom 6.08.2010 – 08.08.2010 10. Opeltreffen der Opelfreunde Burgenland e.V., (Österreich)
vom 4.08.2010 – 08.08.2010 12. Opeltreffen des Opelclub Gillenfeld e.V.,
vom 13.08.2010 – 15.08.2010 „Blitz Total“ Opeltreffen Opelteam Freital,
vom 29.08.2010 Opeltreffen in der BvB Stadt Dortmund,
vom 29.08.2010 Opeltreffen Opel-Club Fantasy in Mainz,
vom 3.09.2010 – 05.09.2010 2. Opel Fraktion Sachsen Treffen,
vom 3.09.2010 – 05.09.2010 Opeltreffen in Boltenhagen,

Markenoffene Opel- Treffen:
vom 23.01.2010 Winterparty Tankstop 10 in Viechtach
vom 26.03.2010 – 28.03.2010 Auto Trend (Rostock)vom 04.04.2010 Ostercruisen Wittstock
vom 25.04.2010 3. Int. Ostfriesen Tuning Day Wiesmoor Markenoffen
vom 7.05.2010 – 09.05.2010 9. Tuningmeisterschaft in Malchin
vom 23.05.2010 7. Markenoffenes Treffen Opelfreunde-Angersbach
vom 23.05.2010 5. Tuning Day – Markenoffenes Event Wemding-Gosheim
vom 30.05.2010 6. Int.Markenoffener Tuning Day in Gollhofen 97258 Gollhofen / Bayern
vom 30.05.2010 3. Int. Markenoffenes Treffen in Donaueschingen
vom 3.06.2010 Tuning Total in Verl-Kaunitz
vom 5.06.2010 – 06.06.2010 7. INT. Markenoffenes Tuning Treffen in Wieselburg (Österreich)
vom vom 13.06.2010 King`s Day in 84069 Schierling
vom 18.06.2010 – 20.06.2010 Flughafenrennen-MV Pütnitz
vom 20.06.2010 Race @ Airport Landshut-Ellermühle in 84034 Landshut / Bayern
vom 26.06.2010 – 27.06.2010 2. Show & Shine in St. Johann im Pongau (Österreich)
vom 4.07.2010 2. Markenoffener Tuningday in Neuss auf der Kirmeswiese
vom 31.07.2010 1. Int. Cartuning Night (markenoffen)Gollhofen (Autohof Kempe Gollhofen Industristr. ab 20uhr)
vom 1.08.2010 Race @ Airport in Bottrop / Kirchhellen
vom 6.08.2010 – 08.08.2010 9. All-car Tuner Treffen Insel Usedom
vom 8.08.2010 4. Car Meeting Oldenburg, Oldenburg, Niedersachsen
vom 15.08.2010 Markenoffene Tuning Power Days 2010 in Grefrath (Viersen)
vom 15.08.2010 4. Mittelhessen Tuning Show in Wetzlar (Markenoffen)
vom 22.08.2010 9. Int. Markenoffenes Tagestreffen in Alsfeld ehem. BGS-Gelände 36304 Alsfeld

Next Page →