26
Jun

2. Wendelstein Historic 2013

categories Allgemeines    

att6b7fbLiebe Oldtimer-Freunde, viele alte und neue Gesichter konnten wir am vergangenen Wochenende an unserem Messestand auf der Klassikwelt Bodensee begrüßen. Für einige Oldtimerfreunde war der Messerabatt von 10 Prozent ein Anreiz, sich spontan zur 2. Wendelstein Historic anzumelden. Aber auch unabhängig davon erreichten uns in den letzten Tagen weitere Nennungen mit Daten und Fotos von wirklich sehenswerten klassischen Fahrzeugen. Mit sechs Autos und einem Motorrad aus Baujahren von 1927 bis 1991 haben wir auf der Messe ein kleines Spiegelbild der bislang angemeldeten Fahrzeuge präsentiert.

Alle Module (Rundkurs „Grand Prix“ sowie die sportliche, touristische und alpine Ausfahrt) sind für alle Baujahre und Motorisierungen gut zu bewältigen. Der Anmeldeschluss für Nennungen ist nicht festgelegt. Insbesondere beim „Grand Prix“ und bei der „Wendelstein Historic sportive“ werden wir ab jedoch Juli nur noch solche Fahrzeuge zulassen können, die das Starterfeld wirklich bereichern und eine gewisse Vielfalt der Fahrzeugtypen und Baujahre gewährleisten. Wir hoffen, dass Ihr hierfür Verständnis habt, und bitten daher um zeitnahe Nennungen. Noch ein Hinweis an alle Oldtimer- bzw. Automobil-Clubs: Während der gesamten Veranstaltung können Clubs ihre Aktivitäten und Fahrzeuge auf einer Sonderfläche am Kurpark / Rathaus von Bayrischzell präsentieren. Holzhütten können hierfür zur Verfügung gestellt werden. Wegen beschränkter Platzkapazität bitten wir um Anfragen bis Ende Juni. Alle Infos einschließlich Ausschreibung und Teilnehmerdatenbank unter www.wendelstein-historic.de. Herzliche Grüße Eventbüro Wendelstein Historic Oliver Reitz (0179 6814596 – reitz@wendelstein-historic.de)

26
Jun

10. Internationaler Oldtimertreff auf der Schwägalp CH

categories Allgemeines    

image009image006Lieber Oldtimerliebhaber! Ab auf den Berg, zum 10. Internationalen Oldtimertreff auf der Schwägalp am Samstag und Sonntag, 24. & 25. Juni 2013.

Gerne begrüssen wir Sie am Sonntag beim grünen Oldtimertransporter beim Areal auf der Schwägalp. Der TCS Schweiz und die Sektion AR bietet Ihnen erneut ein Treffen vor atemberaubender Kulisse. Nutzen Sie diese Gelegenheit und fahren Sie zum vergünstigen Tarif auf den 2504m hohen Säntisgipfel. Unter:http://www.tcs.ch/de/der-club/meine-region/appenzell-ausserrhoden/veranstaltungen/oldtimertreff-schwaegalp/vorschau.php finden Sie alles Wissenswerte und den Ablauf dieser wunderbaren Veranstaltung mit Festmusik und Festwirtschaft. T: +41 (0)71 4500 111 F: +41 (0)71 4500 112 www.goodtimer.ch

26
Jun

Heimatwettbewerb grüßt Oldtimer

categories Allgemeines    

Heimatwettbewerb grüßt Oldtimer

Am 29. Juni 2013 treffen die Oldtimer der ADAC Deutschland Klassik auf die Teilnehmer des als „Touristikrallye“ bekannt gewordenen Touristik- und Heimatwettbewerbs des Saarlands. Ort des Zusammentreffens ist der Schaumberg bei Tholey, wo SR3 – die Saarlandwelle zum „SR 3 Teilnehmer Treff vor Ort“ einlädt und das rollende Oldtimermuseum der ADAC Deutschland Klassik eine Pause auf ihrer 370 Kilometer zäSchaumberg_Blick_PRhlenden Saarland-Tour einlegt.

Der ADAC Touristik- und Heimatwettbewerb findet in diesem Jahr bereits zum 30. Mal statt und die Organisatoren rund um die Touristikabteilung des ADAC Saarland haben sich anlässlich des Jubiläums mit den regionalen Verantwortlichen der ADAC Deutschland Klassik zusammengetan, um ein besonderes Event vorzubereiten.

Traditionell treffen sich 60 bis 80 Teilnehmer der insgesamt annähernd 500 Teilnehmer der touristischen Schnitzeljagd ein Mal im Sommer an einem der im Wettbewerb z u erratenden Orte. „Mit der Wanderpause zur ADAC Deutschland Klassik haben wir ein spannendes Ambiente für unser Treffen gefunden, das an Hochklassigkeit kaum zu überbieten ist“, weiß Edgar Neusius, Vorstand Touristik des ADAC Saarland, der sich auch für das Oldtimer-Event engagiert.

Die ADAC Deutschland Klassik findet einmal jährlich statt und lädt rund 110 Teams in eine Region Deutschlands ein. „Wir freuen uns sehr, dass wir den Teilnehmern in diesem Jahr das saarländische Lebensgefühl und unsere schöne Region an drei Tagen vorstellen können“, so Karl-Heinz Finkler, der erste Vorsitzende des ADAC Saarland. Gleichzeitig weist er auf die Gemeinsamkeiten der beiden Veranstaltungen hin, denn im Touristik- und Heimatwettbewerb steht auch das entdecken und genießen der Region „vor der eigenen Haustür“ im Mittelpunkt.

In entspannter Atmosphäre auf dem Schaumberg haben die aus der gesamten Nation angereisten Teilnehmer des Oldie-Events Informationen aus erster Hand über das Saarland und seine Besonderheiten zu erhalten. Im Gegenzug haben die Saarländer die Möglichkeit, die herausgeputzten Schmuckstücke aus der Nähe zu betrachten und ein typisches „Benzingespräch“ zu führen. : „Vom Ford T-Modell aus dem Jahr 1911 über exklusive Fahrzeuge wie den Bugatti Typ 75 oder den Maserati 3500 GT, Baujahr 1957 bis hin zum bekannten VW Käfer oder dem VW T1 Transporter ist für jeden Geschmack ein Oldtimer dabei“, ergänzt Organisationsleiter Rainer Bastuck. Unter anderem nimmt ex BMW Sportchef Mario Theisen an der Veranstaltung teil und pilotiert den bekannten gelben „Straßenwacht“ VW Käfer aus dem Jahr 1969.

Mit den Live-Schaltungen von SR3 – die Saarlandwelle und Gewinnspielen vor Ort und im Radio wird das abwechslungsreiche Programm vor Ort auf dem Schaumberg abgerundet. Schaulustige sind jederzeit herzlich willkommen, dem bunten Treiben beizuwohnen und die einzigartige Atmosphäre zu genießen.

Das SR3 Teilnehmer Treffen vor Ort beginnt gegen 9.30 Uhr, kurz danach wird auch der Vortrupp der ADAC Deutschland Klassik mit Oldtimer-Bus und Band am Schaumberg erwartet

16
Jun

Die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK 2013

categories Allgemeines    

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERABild 2_PMDas Oldtimer-Highlight 2013 im Saarland: Die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK

Vom 27. bis 30. Juni führen die Organisatoren des ADAC München e.V. und des ADAC Saarland e.V. die Klassik-Liebhaber mit ihren automobilen Schmuckstücken zu uns ins Saarland. Das größte deutsche Oldtimer-Event macht nach Stopps in Essen, in Karlsruhe und an der Ostsee in diesem Jahr Halt in unserer Region. Auf einer ebenso geschichtsträchtigen wie auch touristisch abwechslungsreichen Tour bringen wir auf der 370 Kilometer zählenden Strecke den Teilnehmern unser „Saarvoir vivre“ und die Kultur des Saarlandes näher.

Für Oldtimer-Begeisterte ergeben sich auf der Route immer wieder Möglichkeiten, um den Oldtimertross im Vorbeifahren zu bestaunen. „Besonders die Pausen sind zu empfehlen, um einen ungestörten Blick auf die Klassiker zu werfen oder um ein spannendes Gespräch mit den stolzen Besitzern der automobilen Raritäten zu führen. Für Auswahl ist gesorgt, rund 100 Fahrzeuge werden am Start sein“, weiß Karl-Heinz Finkler, der Vorsitzende des ADAC Saarland.

Am Donnerstag wandert der Oldtimertross vom Schlossplatz in Saarbrücken aus in Richtung Warndt zum Linslerhof, der sich für einen Besuch anbietet. Die zweite Pause des Tages wird am Weltkulturerbe Völklinger Hütte stattfinden, wo die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen des Industriedenkmals während ihre auf dem Parkplatz versammelten Oldtimer ein prägnantes Fotomotiv abgeben.

Am zweiten Tag führen wir die Teilnehmer in das westliche Saarland und das Saargau. Erstes Zwischenziel ist die Lebacher Fußgängerzone, von wo aus es in Richtung Borg geht. Dort pausiert der Tross an der römischen Villa Perl-Borg. Dort ergibt sich für Klassik-Fans wieder die ideale Möglichkeit, die unterschiedlichen Relikte der Automobilgeschichte in Ruhe zu bestaunen. Der Nachmittag bringt die Oldtimer auch in die lebendige Saarlouiser Innenstadt, wo auf dem Kleinen Markt der sehenswerte „Concours d´Elégance“ stattfindet.

Der Samstag bringt die Oldtimer ins Sankt Wendeler Land. U.a. wird in Ottweiler in der Altstadt sowie am Schaumberg eine Wanderpause eingelegt bevor es weiter geht nach St. Wendel. Am Schlossplatz wird die Mittagspause abgehalten, so dass danach gestärkt der Weg zum Neunkircher Stummplatz in Angriff genommen werden kann. Am Nachmittag können die Oldtimer am Paradeplatz in Blieskastel bestaunt werden und treffen am späten Nachmittag wieder in Saarbrücken an der Europagalerie ein.

Details zu den geplanten Zeiten sind in beigefügtem Zeitplan auf der nachfolgenden Seite zu finden. Pressekontakt ADAC Deutschland Klassik 2013:Katharina Brüggmann Tel.: +49(0)151 – 17314196 E-Mail: media-classic@srl.adac.de

16
Jun

Schlussbericht Retro Classics meets Barock 2013

categories Allgemeines    

Schlussbericht Retro Classics meets Barock 2013 Mercedes Benz Ponton SE 220 wird zur „Best of Show“ Nach zwei regenreichen Tagen zu Beginn hat der Concours d´Élégance am Sonntag in Ludwigsburg mit 15.000 Besuchern im Blühenden Barock alle Erwartungen übertroffen / Farman Super Sport Torpedo als Höhepunkt Am Wochenende vom 31. Mai bis 2. Juni fand in den Parkanlagen des Blühenden Barock vor dem Residenzschlosses Ludwigsburg zum zehnten Mal der Oldtimer- Event „Retro Classics meets Barock“ statt. Insgesamt wurden 90 mobile Schätze in den einzelnen Klassen mit Sonderpreisen ausgezeichnet. Zudem begutachtete die hochkarätige, 24-köpfige Jury unter Leitung von Prof. h.c. Dr. h.c. Peter Pfeiffer 150 eingeschriebene Oldtimer. Den Preis „Best of Show“ in der Kategorie „Festival of Classic Cars“ erhielt mit der höchsten Punktzahl ein Mercedes-Benz Baujahr 1960, Typ 128 Ponton SE 220, mit dem die Familie Faas aus Hattenhofen mit Nummer 126 an den Start ging. Höhepunkt beim Concours d´Élégance „Best of Show“ nach FIVA-Richtlinien war ein außergewöhnlicher Bolide, ein Farman A 6 B Super Sport Torpedo, Baujahr 1921 (Startnummer 4) – ein einzigartiges französisches Modell, das die Arabella Classic Cars GmbH in München nach Ludwigsburg mitgebracht hatte. Für die besonderen Verdienste zur Erhaltung des historischen Automobils wurde Dipl. Ing. Matthias Gerst vom TÜV Süd in feierlichem Rahmen im Marmorsaal des Residenzschlosses mit dem Ehrenpreis der RetroClassicCultur e. V. (RCC) und seines Fördervereins geehrt. Für die World Childhood Foundation kamen bei der Verlosung eines FIAT 130, Baujahr 1975, von Januar 2013 bis heute über 12.000 Euro zusammen. Mit dieser Summe werden Projekte für von Gewalt betroffene Mädchen und Jungen, Straßenkinder, Kinder in Pflegefamilien und Institutionen unterstützt. Dem glücklichen Gewinner wird der FIAT 130 demnächst übergeben werden. Die Jubiläumsveranstaltung, welche zum zehnten Mal stattfand, wurde unterstützt durch die Premiumpartner Allianz AG und Silhouette Deutschland GmbH in Ludwigsburg. Begleitet wurde die Veranstaltung vom ACV Automobil-Club Verkehr in Köln. Um es mit den Worten von Herrn Karl Ulrich Herrmann, RETRO Promotion GmbH, zu sagen: „Es war trotz des widrigen Wetters eine positiv verlaufene Veranstaltung.“ Im kommenden Jahr findet „Retro Classics meets Barock“‘ vom 20. bis 22. Juni 2014 in Ludwigsburg statt. Alle Preisträger 2013 sind zu finden unter www.retro-classics-meets-barock.de Die RETRO Promotion GmbH mit Sitz in Renningen bei Stuttgart wurde 2001 von Karl Ulrich Herrmann gegründet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Organisation von Messen und Lifestyle-Events rund um das Thema historisches Automobil und Fahrkultur. Die RETRO Promotion GmbH organisiert alljährlich als Lizenzgeber und in Zusammenarbeit mit der Messe Stuttgart die RETRO CLASSICS in den hochmodernen Messehallen am Flughafen Stuttgart auf über 100.000 Quadratmetern mit rund 1300 Ausstellern und 3000 ausgestellten Fahrzeugen. Zur 13. RETRO Classics im Jahr 2013 kamen rund 77.000 Besucher. RETRO CLASSICS meets Barock ist einer der großen automobilen Schönheitswettbewerbe in Deutschland, der alljährlich im Ludwigsburger Schlosspark stattfindet. Der „Große Preis von Deutschland Automobile Eleganz“ wird jährlich durch eine internationale Jury verliehen. RetroClassicCultur e.V. widmet sich seit 2007 der Bewahrung und Pflege des Kulturgutes Automobil durch Aktivitäten, Veranstaltungen und Dokumentationen. Der RCC e. V. vergibt alljährlich den RETRO CLASSIC Cultur Award an Menschen und Institutionen, die sich besonders für den Erhalt von historischem Automobilgut verdient gemacht haben. Außerdem werden wechselnde Charity-Institutionen unterstützt. www.retropromotion.de Retro Promotion GmbH Karl Ulrich Herrmann Postfach 1321 71266 Renningen Tel: 0049 (0) 7159 / 92 78 09 Fax: 0049 (0) 07159 / 172 08 E-Mail: presse@retropromotion.de

16
Jun

PS Show 2013: Emotion in Bewegung

categories Allgemeines    

PS Show 2013: Emotion in Bewegung

Die PS Show mit dem Autosalon Wels befindet sich auf der Überholspur und präsentiert heuer wieder von 25. bis 27. Oktober die aktuellen Neuwagentrends, exklusive Oldtimer und brandheißen Motosport.

Retro Classics Die Retro Classics findet bereits zum zweiten Mal im Rahmen der PS Show statt und präsentiert auf 3.500 m² exklusiver Ausstellungsfläche exotische Raritäten und legendäre Klassiker. Oldtimer verschiedenster Marken und Hersteller sowie einzigartige Sonderschauen machen die Retro Classics zum Treffpunkt für alle Oldtimer-Fans. Mit Premium-Händlern, Markenclubs und einer hochkarätigen Verkaufsschau wird für den Handel mit klassischen Automobilen eine einzigartige Plattform geschaffen.

Autosalon Wels Der Autosalon Wels bietet im wirtschaftsstarken Zentralraum Oberösterreichs die für Händler und Importeure attraktivste Automobilplattform. Auf über 11.00 m² exklusiver Ausstellungsfläche werden rund 270 Fahrzeuge der führenden Marken gezeigt. 35.000 Besucher nutzen jährlich den Autosalon Wels, um sich über neue Modelle und Premieren zu informieren, zu vergleichen und eine Vorauswahl für den anstehenden Neuwagenkauf zu treffen.

Faszination Motorsport Die PS Show ist Österreichs größte Motorsportmesse und präsentiert in drei Motorsporthallen Rennwägen der Superlative. Der Messerbereich bietet Profis und Amateuren auf über 5.2000 m² Ausstellungsfläche pure Rennsportatmosphäre und stellt dabei Österreichs Motorsport in das Rampenlicht. Jährlich bekommen 35.000 Messebesucher die Gelegenheit, aktiv in die Welt des Motorsports einzutauchen und die Faszination live zu erleben

Alle Informationen unter www.ps-show.at