16
Jun

Die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK 2013

categories Allgemeines    

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERABild 2_PMDas Oldtimer-Highlight 2013 im Saarland: Die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK

Vom 27. bis 30. Juni führen die Organisatoren des ADAC München e.V. und des ADAC Saarland e.V. die Klassik-Liebhaber mit ihren automobilen Schmuckstücken zu uns ins Saarland. Das größte deutsche Oldtimer-Event macht nach Stopps in Essen, in Karlsruhe und an der Ostsee in diesem Jahr Halt in unserer Region. Auf einer ebenso geschichtsträchtigen wie auch touristisch abwechslungsreichen Tour bringen wir auf der 370 Kilometer zählenden Strecke den Teilnehmern unser „Saarvoir vivre“ und die Kultur des Saarlandes näher.

Für Oldtimer-Begeisterte ergeben sich auf der Route immer wieder Möglichkeiten, um den Oldtimertross im Vorbeifahren zu bestaunen. „Besonders die Pausen sind zu empfehlen, um einen ungestörten Blick auf die Klassiker zu werfen oder um ein spannendes Gespräch mit den stolzen Besitzern der automobilen Raritäten zu führen. Für Auswahl ist gesorgt, rund 100 Fahrzeuge werden am Start sein“, weiß Karl-Heinz Finkler, der Vorsitzende des ADAC Saarland.

Am Donnerstag wandert der Oldtimertross vom Schlossplatz in Saarbrücken aus in Richtung Warndt zum Linslerhof, der sich für einen Besuch anbietet. Die zweite Pause des Tages wird am Weltkulturerbe Völklinger Hütte stattfinden, wo die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen des Industriedenkmals während ihre auf dem Parkplatz versammelten Oldtimer ein prägnantes Fotomotiv abgeben.

Am zweiten Tag führen wir die Teilnehmer in das westliche Saarland und das Saargau. Erstes Zwischenziel ist die Lebacher Fußgängerzone, von wo aus es in Richtung Borg geht. Dort pausiert der Tross an der römischen Villa Perl-Borg. Dort ergibt sich für Klassik-Fans wieder die ideale Möglichkeit, die unterschiedlichen Relikte der Automobilgeschichte in Ruhe zu bestaunen. Der Nachmittag bringt die Oldtimer auch in die lebendige Saarlouiser Innenstadt, wo auf dem Kleinen Markt der sehenswerte „Concours d´Elégance“ stattfindet.

Der Samstag bringt die Oldtimer ins Sankt Wendeler Land. U.a. wird in Ottweiler in der Altstadt sowie am Schaumberg eine Wanderpause eingelegt bevor es weiter geht nach St. Wendel. Am Schlossplatz wird die Mittagspause abgehalten, so dass danach gestärkt der Weg zum Neunkircher Stummplatz in Angriff genommen werden kann. Am Nachmittag können die Oldtimer am Paradeplatz in Blieskastel bestaunt werden und treffen am späten Nachmittag wieder in Saarbrücken an der Europagalerie ein.

Details zu den geplanten Zeiten sind in beigefügtem Zeitplan auf der nachfolgenden Seite zu finden. Pressekontakt ADAC Deutschland Klassik 2013:Katharina Brüggmann Tel.: +49(0)151 – 17314196 E-Mail: media-classic@srl.adac.de