31
Mai

2. Oldtimer- und Luftfahrtfestival „Mobile Legenden“

categories Juni 2014, Mai 2014    

31. Mai & 1. Juni 2014

Mit der Kombination aus Oldtimertreffen und Flugshow haben die „Mobilen Legenden“ bei ihrer Premiere im vergangenen Jahr in Eutingen prompt ins Schwarze getroffen. Denn die Programm-Mixtur hat Seltenheitswert – sowohl in der Oldtimerszene, als auch im Veranstaltungsangebot Baden-Württembergs. Bei der Neuauflage des Oldtimer- und Luftfahrtfestivals am 31. Mai und 1. Juni 2014 erwartet die Besucher neben den bewährten Programmpunkten diesmal auch ein ganzes Bündel an außergewöhnlichen Attraktionen.

Das Programm an beiden Veranstaltungstagen dürfte Liebhaber von historischen Fahrzeugen entzücken: Rund 2000 Old- und Youngtimer, darunter Pkw, Lkw, Traktoren und Landmaschinen, Busse, Motor- und Fahrräder, präsentieren sich auf dem Fluggelände in Eutingen. Mit dabei sind einige absolute Kostbarkeiten. So ist es gelungen mehrere rund einhundert Jahre alte US-Oldtimertraktoren nach Eutingen zu holen. Diese Eisengiganten machten einst die riesigen Flächen der amerikanischen Prärie für die Landwirtschaft nutzbar, fanden aber nur selten den Weg nach Europa. Von Exemplaren wie dem „Hart-Parr 20“ aus dem Jahr 1921 existieren weltweit nur noch sieben Stück – einer davon wird in Eutingen in vollem Einsatz zu bewundern sein. Einen skurrilen Anblick verspricht auch eine selbstfahrende Bandsäge aus den 20er Jahren, die anschaulich demonstriert, wie unsere Großväter einst Holz machten. Der Unimog-Parcours ist diesmal noch spektakulärer als im Vorjahr und die Oldtimerbesitzer haben die Wahl zwischen einer Matrix-Rallye und der Rundfahrt durch den Nordschwarzwald. Und nicht zuletzt präsentieren die Oldtimerfreunde Eutingen mit ihrer historischen Werkstatt und dem Mofa-Roulette, bei dem sich ein Motorrad an einem Seil wie eine Roulettekugel übers Spielfeld bewegt, zwei ganz besondere Gimmicks.

Auch für Liebhaber historischer und zeitgenössischer Flugzeuge ist bei den „Mobilen Legenden 2014“ einiges geboten. Neben Extrem-Kunstflügen, Fliegerformationen und Fallschirmsprüngen sind auch Raritäten wie die Pilatus P-2 zu sehen – ein schweizer Trainingsflugzeug, das nur in geringer Auflage gebaut und nach seiner Ausmusterung in den 80er-Jahren gern für Filme verwendet wurde, so zum Beispiel in Steven Spielbergs „Indiana Jones“. Weitere ausgefallene Höhepunkte sind unter anderem eine russische „Rata“ (zu deutsch: Ratte), von der es in Deutschland nur noch ein einziges Exemplar gibt sowie der Gummiseilstart eines Segelfliegers.

Flankiert wird die stolze Fahrzeugparade bei den „Mobilen Legenden 2014“ von einem vielseitigen Rahmenprogramm. An beiden Tagen spielt Livemusik auf dem Festivalgelände, darüber hinaus gibt es für die Oldtimer- und Flugzeugfreunde ein kreatives Familienprogramm, die rasante Trial Show mit dem deutschen Mountainbike-Meister Markus Stahlberg, Gastronomie in sommerlich-weißen Zelten und erstmals auch einen Teilemarkt. Die Veranstalter rechnen mit rund 20.000 Besuchern.

Tickets für die „Mobilen Legenden 2014“ kosten im Vorverkauf 10,00 Euro für Erwachsene und 4,00 für Kinder von 6 bis 13 Jahren. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. An der Tageskasse kostet das Tagesticket 13,00 Euro für Erwachsene und 5,00 Euro für Kinder von 6 bis 13 Jahren. Das Familienticket gibt’s zum Preis von 26,00 Euro.

Weitere Informationen zum Oldtimer- und Luftfahrtfestival „Mobile Legenden 2014“ gibt’s unter www.mobile-legenden.de

29
Mai

5. internationalen Tempo Treffen vom 29. – 31. Mai 2014

categories Mai 2014    

Der Tempo Club Deutschland lädt alle Freunde historischer Transporter und Kleinbusse herzlichst zum 5. internationalen Tempo Treffen vom 29. – 31. Mai 2014 am Edersee in Hessen ein. Erwartet werden wieder rund 75 klassische Fahrzeuge der Marken Tempo und Hanomag sowie Mercedes-Benz, Standard und Bajaj. Die Oldtimer, welche in der Vorkriegszeit den Beginn der Motorisierung des Einzelhandels einläuteten, dienten später als fleißige Helfer des Wirtschaftswunders und wurden in alle Welt exportiert. Zu sehen ist wieder ein Querschnitt aller Modelle vom einfachen Dreirad als Vorderlader der 1920er Jahre bis hin zum luxuriösen Reisemobil der frühen 1950er Jahre und den dreirädrigen Autorikschas aus indischer Produktion.

Von Donnerstag bis Samstag stehen dieses Mal drei Tage für den Austausch von Neuigkeiten, Erfahrungen und Schrauber-Tipps zur Verfügung. Der Veranstaltungsort liegt, fernab vom Durchgangsverkehr, direkt am Edersee und grenzt an den Nationalpark Kellerwald. Tempo Freunde aus ganz Europa präsentieren auf dem Gelände eine atemberaubende Vielfalt von Fahrzeugen, Teilen und Automobilia. Der Kofferraum-Flohmarkt erlaubt es, einen Teil der Präsentation sogar mit nach Hause zu nehmen, es besteht die Möglichkeit, während des Treffens ein Classic Data Kurzgutachten seines Fahrzeuges erstellen zu lassen. Das Treffen klingt am Samstag bei Benzingesprächen rund um das Lagerfeuer aus.

Auf der Seite www.tempo-dienst.de/Edersee2014/index.html werden noch weitere Informationen rund um das Treffen veröffentlicht. Die Anmeldung zum Treffen und das Reservieren der Zimmer ist dort online möglich. Anmelden kann sich jeder Oldtimer Liebhaber und Freund klassischer Nutzfahrzeuge. Besucher und Gäste sind herzlich Willkommen.

23
Mai

„Edesheim Historic“ am 29.5. – 1.6.2014

categories Juni 2014, Mai 2014    

Edesheim Historic – das Weinhappening im Jubiläumsjahr
29. Mai – 01. Juni 2014

In diesem Jahr feiert Edesheim sein 1300-jähriges Bestehen. Über das Jahr verteilt finden zahlreiche kleine und große Veranstaltungen statt, mit denen die Edesheimer ihr bedeutendes Jubiläum gebührend feiern möchten. Ein Höhepunkt des ganzjährigen Festprogramms findet am verlängerten Wochenende von Christi Himmelfahrt statt: Edesheim Historic. An vier Tagen werden den Besuchern kurzweilige und spektakuläre Events geboten wie beispielsweise eine historische Kaffeetafel, ein Oldtimertreffen mit Korso oder der Halt der 20. Internationalen Weinrallye. Auch ein über das Jahr hinweg eisern gehütetes Geheimnis wird im Rahmen von Edesheim Historic gelüftet werden. Nicht fehlen darf natürlich ein unterhaltsames, übrigens eintrittsfreies Abendprogramm, für das unter anderem kein geringerer als Christian „Chako“ Habekost gewonnen werden konnte. Musikalisch stehen DJ Andreas Chlormann, die Runaways, Fischerman’s Friends, die Jazz Combo und das Duo Harmony bereit. Die Schirmherrschaft hat Landrätin Theresia Riedmaier übernommen. Nach den Worten von Ortsbürgermeister Christian Sternberger schweißt das Dorfjubiläum die Edesheimer Bürger nicht nur enger zusammen – man könnte sagen, es geht ein Ruck durch die Bevölkerung.

Edesheim ist ein modernes Winzerdorf mit langer Tradition. Für die Organisation von Edesheim Historic haben sich deshalb 14 hauptberufliche Winzer zusammengefunden. Im Mittelpunkt des kulinarischen Programms, um das sich die Winzer mit viel Herzblut kümmern, steht das Weindorf rund um Rathaus und Kirche. Dafür wird die Parole „Weinhappening im Jubiläumsjahr“ ausgerufen. Die Besucher können erlesene Edesheimer Spitzenweine an zahlreichen Ständen genießen. Edesheim käme seinem Ruf als Weinort nicht gerecht, wenn nicht gleich zwei Jubiläumsweine die Feierlichkeiten krönen würden. „Viele Köche verderben den Brei?“ – nicht aber bei den beiden Jubiläumsweinen Grauburgunder und Spätburgunder, die von 24 ortsansässigen Winzern gemeinsam produziert wurden. Der Geschmack und die Vielfalt der Edesheimer Weingüter vereinen sich in den beiden qualitativ hochwertigen Weinen. Für weitere Pfälzer Gaumenfreuden in ausgezeichneter Qualität sorgen die einheimischen Gastronomen Frank Diehl vom Wein-Castell und Jürgen Weber vom Metzgerei- und Cateringbetrieb Weber, die langjährige Erfahrung bei der Bewirtung von großen und kleinen Events haben.

Besonderes Highlight an Christi Himmelfahrt ist die 60 m lange historische Kaffeetafel entlang der Kirche. In traditionellem Gewand werden die Gäste an einer schön eingedeckten Tafel bewirtet. Präsentiert werden die frisch zubereiteten Kuchen nach Omas Rezept auf bezauberndem, historischem Sammelkaffeegeschirr. Viele Edesheimer haben dafür sogar ihre Familienerbstücke als Leihgabe bereitgestellt.

Einen Augenschmaus der besonderen Art können Oldtimer Fans am Freitag erleben. Auf einer Strecke von 5 km findet ein Oldtimer-Korso mit über 100 Autos, Motorrädern und Traktoren aus der Region statt. Initiator Uwe Schmitt aus Edesheim ist besonders stolz darauf, wie viele Clubs u. a. Lanz-Bulldock Römerberg, Altertrümmer Klingbachtal aus Heuchelheim und die Oldtimerfreunde aus Ottersheim sich für die Veranstaltung angekündigt haben. Der älteste Oldtimer wird ein 1907er Clément-Bayard, eines ehemaligen französischen Automobilherstellers der 1922 an Citroën verkauft wurde, sein. Sein Besitzer reist aus Homburg (Saar) an. Weiterhin befindet sich unter den Fahrzeugen auch der erste zweiachsige, allradangetriebene Schmalspurtraktor Varimot. Wen soll es noch wundern, dass dieser praktische Weinbergschlepper 1949 ausgerechnet von dem Edesheimer Winzer und Tüftler Adam Rodach erfunden wurde. Auch hier wieder ein dickes Plus für den Weinort.

Am Samstag gibt sich die 20. Internationale Weinrallye, die vom Automobilclub Maikammer organisiert wird, die Ehre in Edesheim. Auf ihrer Jubiläumstour sind rund 380 Autos und Motorräder vor Baujahr 68 auf einer Strecke von 150 km in der Südpfalz und im benachbarten Elsaß unterwegs. Bei der Einfahrt auf dem Festgelände werden alle Fahrzeuge von einem professionellen Moderator vorgestellt.

Ein mit Spannung erwartetes Rätsel wird sich am Sonntag auflösen: die neue Edesheimer Weinprinzessin wird vorgestellt. Die Gerüchteküche wird im Vorfeld sicher brodeln. Aber die Edesheimer Jungwinzer werden wie in den Jahren zuvor das Geheimnis bis zum Schluss nicht lüften – auch wenn es sicher schwer fällt. Die neue Weinprinzessin wird Anne Wind ablösen, die seit Juli 2012 die Edesheimer Weingüter charmant und mit viel Kompetenz vertreten hat. So hat noch eine weitere Hoheit das besondere Privileg, Edesheim im Jubiläumsjahr zu vertreten.

Beim sonntäglichen Jazz Brunch mit der Jazz Combo können sich die Gäste kulinarisch und musikalisch verwöhnen lassen. Die Jazz Combo ist die Big Band des Gymnasiums im Alfred-Gosser-Schulzentrum von Bad Bergzabern. Auch an die Kleinen hat man bei Edesheim Historic selbstverständlich gedacht. Im Rahmen des Nachmittagsprogramms gibt es ein Kasperle-Mitmachtheater mit Andrea Millers Rebknorze Theater. Das Repertoire des Rebknorze Theaters umfasst Figurentheater mit Handpuppen, Schattentheater, Erzähltheater mit und ohne Figuren oder dem Kamishibai und Märchenstunden.

Weitere Informationen:
Uwe Schmitt
+49(160)90437922
+49(6323) 936960
Edesheim1300@googlemail.de
www.edesheim-historic.de

5
Mai

1. Oldtimertag am „Berghotel Hohe Mark“

categories Allgemeines, Mai 2014    

am 18.05.2014

Am 18.05.2014 ab 10°° Uhr findet der 1. Oldtimertag der Niederrheinischen Oldtimergemeinschaft Schermbeck & Westfalen  e.V. im ADAC am „Berghotel Hohe Mark“ in 48734 Groß Reken – Werenzostraße 17 statt. Schon vor über 40 Jahren fanden dort Oldtimertreffen statt. Damals wurde das Ausflugslokal noch unter den Namen „Hartmanns Höhe“ geführt.

Nach ausgiebigen Umbau- & Renovierungsarbeiten erblickte am 10. April 2011 die ehemalige Hartmanns Höhe unter neuem Namen „Berghotel Hohe Mark“ wieder das Licht der Welt.
Der letzte Oldtimertag war 1975 auf dem Melchenberg.

Der Verein Niederrheinische Oldtimergemeinschaft Schermbeck & Westfalen  e.V. im ADAC möchte daher diese Tradition wieder aufleben lassen.

Jedes Jahr soll darum wieder hier am Berghotel Hohe Mark ein Oldtimertag stattfinden.

Herzlich eingeladen sind alle Oldtimer Liebhaber mit oder ohne Oldtimer.Oldtimertreffen für Autos, Motorräder, Traktoren und LKW’s

Kommen Sie doch auch in Stilvoller Kleidung mit Petticoat und Knickerbocker und machen mit uns eine Reise in die Vergangenheit.

Alle interessierte Aussteller zum Thema „Oldtimer“ können sich hier melden.
http://www.oldtimer-schermbeck.de/oldtimertag

Deutschland, Nordrhein-Westfalen

1
Mai

Oldtimer- und Luftfahrtfestival „Mobile Legenden“

categories Festival, Juni 2014, Mai 2014    

31. Mai und 1. Juni 2014

(Pressemitteilung)
US-Oldtimer-Traktoren: Urtümliche Zeitzeugen
Das Traktormuseum Bodensee führt bei den „Mobilen Legenden“ in Eutingen rund 100 Jahre alte Präriegiganten vor

Um einen Hart-Parr „20“ aus dem Jahr 1921 zu sehen muss man normalerweise verdammt weit reisen. Etwa sieben Exemplare des Traktors aus dem Haus der US-amerikanischen Hart-Parr Gasoline Engine Company gibt es heute noch – weltweit. Das einzige Fahrzeug, das in Europa erhalten ist, steht im Traktormuseum Bodensee. Sorgfältig restauriert und wieder flott gemacht, präsentiert sich das fast 100 Jahre alte Prärie-Urgestein dort Traktor-Liebhabern aus ganz Deutschland.

Das Traktormuseum in Uhldingen-Mühlhofen gehört zu den größten seiner Art überhaupt. Es beherbergt einen ungemeinen Schatz an historischen Landmaschinen, jedes einzelne Stück eine Kostbarkeit. In Aktion sind die historischen Traktoren selten zu sehen, zu aufwändig ist der Transport der teils tonnenschweren Stahlkolosse. In diesem Jahr allerdings haben Fans von US-Oldtimer-Traktoren die seltene Gelegenheit, gleich mehrere der historischen Landmaschinen in voller Fahrt zu erleben: Zum Oldtimer- und Luftfahrtfestival „Mobile Legenden“ in Eutingen (31. Mai & 1. Juni 2014) schickt das Traktormuseum Bodensee gleich sechs US-Oldtimer-Traktoren und sorgt damit sicherlich für einen Programm-Höhepunkt.

Zu Gast auf dem Fluggelände in Eutingen sind unter anderem ein Avery 2550 aus dem Jahr 1925 und ein Wallis Cub, Baujahr 1915. Letzterer befindet sich nach einer aufwändigen Komplettüberholung wieder in seinem Originalzustand. Neben eingangs erwähntem Hart-Parr „20“ ist bei den Mobilen Legenden außerdem ein IHC Mogul 8-16 aus dem Jahr 1916 zu sehen, der dem Publikum auf einer Schaufläche eindrucksvoll demonstrieren wird, wie man vor rund 100 Jahren gepflügt hat.

Die US-Oldtimer-Traktoren haben übrigens nicht nur ein ganzes Jahrhundert auf dem eisernen Buckel, sondern auch eine aufwändige und kostspielige Reise um die halbe Welt, bis sie schließlich am Bodensee ankommen. In ihrer Heimat USA geht es zunächst im Container aufs Schiff, zumeist in New York. Besonders große Fahrzeuge werden auf sogenannten Flat Racks transportiert – Container ohne Seitenwände und Dach. Knapp zwei Wochen dauert die Überfahrt bis Rotterdam in der Regel, dann geht es entweder über den Rhein oder per Lkw weiter Richtung Süddeutschland. Der Zustand der Traktoren ist dabei höchst unterschiedlich: Manche sind wortwörtlich „Schrott“ und müssen nicht selten in jahrelanger Arbeit restauriert werden, bis sie wieder den Originalzustand erreichen. Dann allerdings sind sie außergewöhnliche Zeitzeugen, die ein Stück Geschichte lebendig werden lassen.

Infos zum Oldtimer- und Luftfahrtfestival „Mobile Legenden“ (31. Mai & 1. Juni 2014, Eutingen) gibt’s unter www.mobile-legenden.de. Infos zum Traktormuseum Bodensee unter www.traktormuseum.de

25
Apr

Oldtimer Termine im Mai 2014

categories Mai 2014    

27. Kitzbüheler Alpenrallye: 28. bis 31. Mai 2014
Mehr Informationen

9
Apr

Lions-Fidelitas-Classic 2014 am 11.05.2014 (Karlsruhe)

categories Mai 2014, Oldtimer Classics    

Die Fidelitas Classic ist eine touristische Wohltätigkeitsveranstaltung mit einfachen Wertungsprüfungen. Der Erlös aus der Veranstaltung kommt vollumfänglich sozialen Zwecken über das Hilfswerk des Lions-Clubs KA-Fidelitas zugute, die Kinder und Jugendliche in finanziellen Notlagen unterstützt. Die Veranstaltung ist für alle Oldtimer-Freunde ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind Oldtimer bis einschließlich Baujahr 1983 und Youngtimer bis einschließlich 1993.

Inhalt der Veranstaltung ist eine eintägige PKW-Oldtimerfahrt in zwei Etappen von Karlsruhe in den nördlichen Schwarzwald. Gefahren wird nach Chinesenzeichen. Die Tour führt über landschaftlich reizvolle Nebenstraßen. Der Schwerpunkt der Wertung liegt bei einfachen Orientierungsaufgaben, zusätzlich werden einfache Geschicklichkeitsprüfungen durchgeführt. Es wird ein Bordbuch erstellt.

Start und Ziel:
Start: Sonntag, 11. Mai 2014 – 10:00 Uhr Start im Rahmen der Badischen Meile, Hermann-Veit-Straße/Steinhäuserstraße, 76135 Karlsruhe

Ziel: Sonntag, 11. Mai 2014 – ab 16:00 Uhr Ziel Aurum, Alter Schlachthof 45, 76131 Karlsruhe (beim
Messplatz)

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.fidelitas-classic.de/die-rallye/