4
Jun

Ötztal Classic 2011 in Österreich

categories Oldtimer-Sternfahrt 2014, Oldtimerrallye Österreich    

13. Ötztal Classic am 5.und 6. August 2011 Automobile Reifeprüfung in den Ötztaler Alpen

Der klassische Picknick Koffer am Rücken der Autos kann zu Hause bleiben. In jedem der fünf idyllischen Ötztaler Seitentälern werden Piloten und Co-Piloten mit Ötztaler Schmankerl verwöhnt. Die Endorte in den fünf Seitentälern sind Umkehrpunkte der Sternfahrt und zugleich Zwischenziele. Neben den röhrenden Auspuffgeräuschen und dumpfen Ansauggeräuschen herrscht Ruhe. Rehe spazieren über die Straße, Gämsen schauen zu, Adler beobachten das Geschehen, Gäste applaudieren und Wirte servieren Köstlichkeiten. Viel Zeit bleibt allerdings nicht um sich an diese Beschaulichkeit zu gewöhnen denn die 210 km Kilometer sind eine wahre Herausforderung für Lenker und Gelenkte. Die Sternfahrt steht am Tag zwei der 13. Ötztal Classic am Programm. Es werden das Timmelsjoch 2509 m, Gries bei Längenfeld 1569 m, Niederthai 1550 m bei Umhausen, Kühtai 2020 m und das Bergsteigerdorf Vent 1900 m angefahren. Am Vortag geht es auf abgesperrter Straße hinauf zum Rettenbachgletscher. Das Ziel liegt in 2808 m und ist damit der höchste Punkt in Europa den man auf asphaltierter Straße mit dem Auto erreichen kann. Am Abend geht es in Ötz auf einem 1,2 km langen Rundkurs vor rund 4000 bis 5000 Zuschauern richtig zur Sache. Die Ötztal Classic zählt auch heuer wieder als Bewerb zur österreichischen Staatsmeisterschaft für historische Automobile. Eine eigene Morgan-Klasse verrät, dass die Mitglieder des veranstaltenden Oldtimer Club Ötztal dieser Automarke besonders zugeneigt sind und der Fahrspaß auf den Bergprüfungen nicht zu kurz kommt. Nennungen bis zum 8.Juli 2011 an: andrea.gottstein@yahoo.de Information: www.oetztal-classic.at